Malta Reise – Erfahrungen und Tipps Teil 1

Malta, Valletta, Urlaub, Sonne, Tipps, reisen, ryanair, berlin, stadt, city, kurz trip, urlaub

Malta, Valletta, Urlaub, Sonne, Tipps, reisen, ryanair, berlin, stadt, city, kurz trip, urlaub

Vor Kurzem ging es für mich nach Malta. Der kleine Inselstaat im Mittelmeer ist ein idealer Ort um ein paar entspannt Tage zu verbringen. Hier der erste Teil des Reisetagebuchs mit einigen Tipps.

Im Frühjahr 2016 hat Ryanair wieder einmal sein Streckennetz erweitert. Seitdem gibt es  auch eine direkte Verbindung des Low Cost Carriers von Berlin nach Malta. Zweimal wöchentlich geht es von Berlin-Schönefeld direkt nach Malta und zurück.

Die ersten Buchungen gab es besonders günstig, diesmal waren es insgesamt 58€ für Hin- und Rückflug mit Handgepäck. Deswegen ging es für mich recht spontan vier Tage auf die Sonneninsel südwestlich Siziliens.

Malta besteht aus drei größeren und einigen kleineren Inseln. Bewohnt sind nur die beiden großen Hauptinseln Malta und Gozo. Mit einer Gesamtgröße von 316 km² ist der gesamte Staat in etwa so groß wie Bremen.

Nach knapp drei Stunden Flug landest du auf dem internationalen Flughafen im Südwesten der Insel Malta, von dort aus geht es bequem per Bus in jede Region des Landes. Die einzigen öffentlichen Verkehrsmittel sind Busse und Fähren. Das Busliniennetz ist inzwischen gut ausgebaut und man kommt relativ schnell in jede Ecke Maltas. Vor einigen Jahren wurden die alten maltesischen Busse durch neue, klimatisierte ersetzt und das Busnetz privatisiert.

bus malta, singleurlaub, singlereise, travel, solo urlaub, mittelmeer, ryanair
Die maltesischen Busse wurden vor einigen Jahren komplett erneuert

Tipp: Eine 7-Tage-Karte kostet derzeit 21€. Damit kannst du alle Busse auf Malta und Gozo nutzen. Es herrscht übrigens Linksverkehr. Zum Anhalten eines Busses den Daumen oder Arm heraushalten, sonst fahren sie vorbei.

Ich hatte mir kurz vorher auf booking.com eine Unterkunft für die ersten zwei Tage gebucht. Das Bed & Breakfast lag in Floriana, einer Stadt, die direkt an die Hauptstadt Valletta grenzt. Die Städte an der Ostküste Maltas gehen direkt ineinander über, sodass man gar nicht merkt, wenn man sich in einer anderen Gemeinde befindet. Mit dem Express-Bus (X4) dauerte die Fahrt ca. 20 Minuten.

Um 10 Uhr morgens in Berlin gestartet, stand ich gegen 14 Uhr bereits bei 35°C am Hafen der Hauptstadt Valletta.

Diese alte Stadt ist wie nahezu alle Bauwerke Maltas aus dem typischen hellgelben Kalkstein errichtet und bietet so einen tollen Kontrast zum strahlend blauen Himmel, der hier im Sommer nahezu täglich herrscht.

Nach dem Checkin im B&B ging es dann auch gleich wieder ins Herz Vallettas. Die Hauptstadt besteht eigentlich nur aus einigen Strassen auf einer Halbinsel. Hier liegen die meisten wichtigen Gebäude und thronen umrahmt von alten Stadtmauern hoch über dem Mittelmeer.

Erst vor einigen Jahren wurde ein neues Parlamentsgebäude nach den Plänen von Stararchitekt Renzo Piano errichtet, das direkt am Eingangstor der Stadt gelegen, einen schönen Kontrast zu den zahlreichen alten Gebäuden und Kirchen bildet, für die Malta so berühmt ist.

malta, valletta, urlaub, single, travel, reisen, solo, urlaub
Das Parlament Maltas in Valletta, nach den Plänen von Renzo Piano.

Den zweiten Teil der Reise gibt es hier.

Fotos gibt es auch auf dem Instagram-Account von solo-urlaub.de

 

TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT