Entschleunigung erwandern: Slow Foot Reiseführer Böhmerwald & Bayerischer Wald

Wanderurlaube erleben in den letzten Jahren eine Renaissance und sind ein entschleunigender Gegenentwurf zum hektischen Alltag. Die „Slow Foot“-Wanderführer aus dem österreischen Styria Verlag geben Tipps.

Die meisten Reiseführer haben einen Grundgedanken: Möglichst viele Sehenswürdigkeiten besuchen, möglichst viel erleben und das Ganze in kürzester Zeit.

Schnell noch ein paar Selfies vor den lokalen Highlights geschossen, damit die Follower auch wissen, dass man tatsächlich dort war. Und weiter geht es zum nächsten Ziel. Ich ertappe mich auf Reisen immer wieder dabei wie ich mir Routen zusammenzustelle, die mir möglichst viele Eindrücke bieten.

Und das Ergebnis? Ich bin schnell um viele Eindrücke reicher, aber am Ende setzt sich ein Stück weit die Hektik des Alltags fort, der man im Urlaub doch eigentlich entfliehen wollte.

Ganz anders gestalten sich Wanderurlaube. Hier steht die gesuchte Entschleunigung im Vordergrund und wird zum zentralen Element der Reise.

Wandern lässt sich nahezu überall, in Regionen wie Österreich oder Bayern besonders gut. So ist es nicht verwunderlich, dass in einem österreichischen Verlag die ersten „Slow Foot“-Wanderführer erschienen sind.

Die Slow Food / Slow Foot – Prinzipien

slow_foot_cover
Slow Foot Wanderungen – Böhmerwald und Bayerischer Wald

Die internationale „Slow Food„-Bewegung steht für bewusstes, genuss- und verantwortungsvolles Essen. In ihren Reiseführern übertragen die beiden Autoren  Stephen Sokoloff  und Walter Lanz diese Grundsätze nicht nur namentlich auf das Wandern und in die Auswahl ihrer Wanderrouten.

Der aktuellste Slow Foot – Guide widmet sich den Wanderrouten durch Böhmerwald und Bayerischer Wald. In diesem Wanderführer findest du 30 Routen in den Grenzlandschaften des Mühlviertels, des Innviertels, im Bayerischen Wald und des benachbarten Südböhmen.

Gerade für Wanderungen mit Kindern, Senioren und gesundheitlich beeinträchtigten Menschen sind die vorgeschlagenen Touren ideal.

Die zusammengestellten Wege sind meist keine 15 Kilometer lang und erreichen dabei nur selten Höhenunterschiede von mehr als 350 Metern. Aber auch wenn du alleine wandern willst, findest du durch detaillierte Beschreibungen und Anekdoten in diesem Reiseführern einen interessanten Begleiter.

Ausführliche Infos

Für jede Route finden sich Vorschläge zu Restaurants oder anderen Verpflegungsmöglichkeiten für unterwegs. Die Touren sind so angelegt, dass lokale Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz kommen, passend dazu gibt es stets ausführliche Erklärungen.

Für alle Locations haben die Autoren Öffnungszeiten bzw. Eintrittspreise ermittelt und  viele der kulinarischen Empfehlungen auch selbst getestet.

Der Deutschen liebstes Urlaubsziel ist immernoch Deutschland.. Wenn du den Südosten des Landes und das angrenzende Tschechien entspannt auf eigenen Fuß erkunden willst, lohnt sich mit Sicherheit ein Blick ein den Slow Foot-Reiseführer: Böhmerwald – Bayerischer Wald.

Den Slow Foot – Reiseführer bei Amazon bestellen

singleurlaub, reisen, alleine, travel, bayerischer wald

Zu Rezensionszwecken wurde mir ein digitales Exemplar von Literaturtest.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*