Immer mehr Menschen fahren solo in den Urlaub. Alleinreisende reisen anders. Das hat Vor- und Nachteile. Tipps für deinen Solourlaub findest du hier.


20% aller Reisen und Urlaube werden von Alleinreisenden bzw. Singles unternommen. Und es werden immer mehr. Dabei muss man leider oft mehr bezahlen, einfach weil man alleine reist und es dem Reiseveranstalter angeblich mehr Kosten verursacht. Man bekommt schlechtere Zimmer, zum Beispiel das winzige Einzelzimmer mit Blick zu Hof oder wird vom Clubmanager vor Ort gar nicht erst wahrgenommen.

Heisst Alleinreisender gleich Single?

Nein, natürlich nicht. Inzwischen gibt es sogar viele, die absichtlich alleine Reisen unternehmen, obwohl sie gar kein Single sind. Sie suchen das Abenteuer, den Ausstieg aus dem Alltag oder möchten zu sich selbst finden.  Warum sollten nicht beide Partner zeitgleich zu unterschiedlichen Zielen reisen oder sich während einer gemeinsamen Reise eine Zeit lang auf eigene Erkundungstour begeben?Es werden viele Reisen für Singles angeboten. Oftmals wird dann gleich eine “Flirtgarantie” versprochen oder es wird suggeriert, man treffe gleich den Partner fürs Leben. So sollte man an solche Reisen definitiv nicht herangehen. Wenn man sie überhaupt machen möchte. Denn vieles wirkt schnell aufgezwungen oder wird einem vom Veranstalter aufgedrückt.In lockeren Gruppenreisen zu bestimmten Zielen kann man schnell und ungezwungen neue Reisebegleiter kennenlernen. Denn hier steht für die meisten das Reiseziel im Vordergrund.

Der entscheidende Vorteil für Alleinreisende ist die Flexibilität! Man kann sehr unabhängig und flexibel seinen Urlaub planen. Unternehmungen im Urlaubsland spontan angehen oder einfach mal mehrere Tage nichts tun, wenn einem danach ist. Alleinreisende können sich ihre Zeit viel freier einteilen. Egal ob Tauchkurs, Surfen oder ein Ausflug ins Landesinnere – man macht es einfach, wann man Lust darauf hat. Auch dabei wird man interessante neue Leute kennenlernen.

Die beste Reisezeit für Alleinreisende – ist immer!

Die beste Reisezeit für Singlereisen ist – eigentlich immer! Gerade etwas außerhalb der üblichen Schulferien und der Hauptsaison bietet sich ein Urlaub für Singles an! Denn die Hotels sind leerer und die Preise vor allem niedriger. Man kann den Sommer in Deutschland genießen und während alle anderen nach den großen Sommerferien wieder in den Alltagstrott starten, kann man als Singleurlauber entspannt die besonderen Angebote wahrnehmen. Es kommt also darauf an, was für einen Urlaub man machen möchte. Den wilden Partyurlaub macht man natürlich am besten in der Hauptsaison. Die Neben- oder Nachsaison sind die dann die ideale Zeit um ein Reiseland in seiner Ursprünglichkeit zu erkunden.

Reiseziele für Alleinreisende und Singles

Wo  soll es also hingehen? Zuerst sollte sich jeder fragen: Welche Art Urlaub möchte ich machen? Den wilden Partyurlaub mit hohem Flirtfaktor und aufregendem Club- oder Strandleben? Dann muss es gar nicht so weit weg sein. Mallorca und Ibiza sind seit Jahren bei Singlereisen genau dafür beliebt. Hier finden sich viele Flirtwillige und ein breites Nachtleben. Aber dafür muss man nicht einmal unbedingt ins Ausland. Berlin ist genauso für seine einmalige Club- und Partyszene bekannt. Und im Sommer definitiv ein Ort, der viele aufregende Dinge und Bekanntschaften bietet, sofern man nicht unbedingt Strand und Meer braucht. In vielen europäischen Ländern gibt es verschiedene Metropolen und Regionen, die für flirtwillige Singles ein perfektes Reiseziel sind.

Es kommt auch darauf an, warum du alleine verreist. Wenn du dich frisch von deinem Partner getrennt hast, dann ist eine Reise nach Paris wohl genau das falsche. In der Welthauptstadt der Verliebten kannst du dann höchstens wehmütig an alte Zeiten zurückdenken.

Wen es weiter weg zieht, für den ist Thailand oder Vietnam schon seit langem ein lohnenswertes Ziel. Die Menschen sind offen und freundlich und beide Länder tun viel für den Tourismus.

Eine gute Infrastruktur ist vorhanden und auch Frauen können hier gut alleine durch das Land reisen. Für viele westliche Touristen ist Thailand inzwischen eine zweite Heimat und sie verbringen jährlich mehrere Monate dort. Es kann also durchaus sein, dass man quer durch Thailand reist und trotzdem nur bei Deutschen wohnt. Flüge in diese Region werden zunehmend billiger. Mit Air Asia plant eine asiatische Fluglinie wohl demnächst einen Linienverkehr für unter 300€ für Hin- und Rückflug

Ideal als Einstieg zum Alleinreisen eigenen sich Städtereisen in Europa. Meist sind es nur ein paar Tage und man kann sich daran “gewöhnen” eine fremde Metropole komplett auf eigene Faust zu erkunden. Paris, Stockholm, Bacelona und viele andere Städte laden immer dazu ein, sie alleine zu erkunden!

Warum ist es soviel teurer, alleine zu verreisen?

Für Reiseveranstalter die zum Beispiel Pauschalreisen anbieten, macht es beim Aufwand wenig Unterschied, ob ein oder zwei Personen eine Reise buchen. Die Kosten sind für ihn fast die gleichen. Deshalb sind Pauschalreisen für zwei Personen inzwischen schon fast Standard. Alleinreisende müssen diese Kosten dann eben meistens komplett alleine tragen. Das merkt man besonders beim Einzelzimmerzuschlag, der von Hoteliers berechnet wird.

Denn mit der Fläche für ein Einzelzimmer entgeht ihm der Verdienst eines Doppelzimmers. Ein Mietwagen ist auch immer gleich teuer, egal ob ihn ein, zwei oder mehr Personen benutzen. Noch teurer wird es für Singleurlauber bei speziellen Reiseformen wie Kreuzfahrten, durch den begrenzten Platz an Bord sind Einzelkabinen hier besonders teuer. Da macht es gerade bei den Preisen für Singleurlaube oft einen gewaltigen Unterschied, ob man den Flug separat bucht, einmal mehr umsteigt oder einen Tag früher oder später fliegt. Deswegen lohnt sich ein Blick auf Angebote mit “halbes Doppelzimmer” oder selbst nach günstigen Zimmern zu suchen, statt Pauschalangebote zu nutzen.

Reisebegleitung während der Reise?

Generell gilt: Sei offen für Neues, aber nicht leichtsinnig. Nehmt Rücksicht auf einheimische Gewohnheiten.

Allein reisen heißt nicht, den ganzen Urlaub allein zu verbringen! Gerade durch die Flexibilität lernt man schnell neue Leute kennen, mit denen man etwas während des Urlaubs unternehmen kann. Warum also nicht gemeinsam einen Ausflug mit anderen Hotelgästen machen? Oder auf einer Backpacker-Tour ein Stück des Weges gemeinsam zurücklegen. Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern du wirst auch fast immer nützliche Tipps und Ideen bekommen. Vielleicht änderst du auch spontan deine vorher geplante Route, weil du Anschluss an eine nette Gruppe findet. Lass dich auf deiner Reise ein bisschen treiben.

Wenn du ein bisschen schüchtern bist, dann überwinde dich ruhig einmal. Setze dich nicht alleine in die Ecke. Dich kennt niemand und du kannst ruhig offen auf Leute zugehen oder dich an den Nachbartisch setzen. Du wirst sehen, wie schnell man mit Touristen aus aller Welt ins Gespräch kommt – und sei es nur mit Händen und Füßen.

Es gibt oft auch Gästebetreuer vor Ort, entweder vom Reiseveranstalter oder ein örtliches Tourismusbüro. Auch hier wirst du schnell Informationen und Anregungen für Touren mit anderen finden.

Am besten lernt man ein Land natürlich mit seinen Einwohnern kennen. Informiere dich vorher über Sitten und Gebräuche und was im jeweiligen Land erlaubt ist. In vielen Ländern sind Touristen hochwillkommen, denn gerade westliche Touristen sind oft ein entscheidender Wirtschaftsfaktor in exotischeren Ländern. Es liegt also im Interesse der Einheimischen, dass du dich wohlfühlst.

Erwarte nicht, dass du auf typischen Flirt-Singlereisen die große Liebe findest. Auch die große Urlaubsliebe vergeht meist schnell wieder. Sei einfach offen für neue Bekanntschaften.

Achte auf die Preise

Übrigens: Wenn du Singlereisen / Singleurlaube buchst, achte auf die Preise. Denn je teurer solche Reisen sind, um so älter ist meist das Publikum. Schaue dir zum Beispiel Fotos vorheriger Reisen an, mit denen die Reiseveranstalter werben. So wird eine Gruppenreise nach Rom mit Reisebegleitung und Museumsbesuch sicher einen völlig anderen Preis und ein anderes Publikum haben als die Singlereise nach Lloret de Mar. Es gibt spezielle Anbieter für Singlereisen ab 40, Singlereisen ab 50 usw., aber gerade auf für Jüngere!

Anbieter von Singlereisen / Singleurlaub

Immer mehr Reiseveranstalter entdecken die Gruppe der Alleinreisenden bestimmten Alters für sich und bieten Singlereisen ab 30 oder 40. Es gibt auch Unternehmen, die sich auf Singlereisen spezialisiert haben. Ich habe einige für Euch zusammengestellt. Allerdings wird hier gerade die Gruppe der älteren Reisenden angesprochen.

Eigentlich bieten inzwischen alle größeren Reiseveranstalter auch Programme für Singles und Alleinreisende an – leider alles immer mit einem entsprechenden Aufschlag.