Meistens wird von unterwegs per Messenger kommuniziert

Wie kommuniziert Ihr eigentlich mit daheim wenn Ihr auf Reisen seid? Ruft Ihr vom Handy aus an oder vom Münztelefon in  der Hotellobby? Mit den Smartphones hat sich auch die Kommunikation im Urlaub verändert. Meistens schickt man heutzutage eine kurze Nachricht per Messenger wie WhatsApp oder Facebook. Und ab und an mal ein paar Bilder oder kurze Nachrichten, wenn man weiterreist. Problem: Das Ganze funktioniert nur mit aktiver Internetverbindung. Also entweder irgendwo WLAN finden oder vor Ort eine SIM Karte kaufen.

Für Vielreisende gibt es seit einiger Zeit die Alternative „ChatSim“, ehemals WhatSim. Diese SIM-Karte ist NUR für Kommunikation per Chat geeignet, funktioniert dafür aber in den Telefonnetzen von 150 Ländern. Dazu ist der Hersteller nach eigenen Angabge eine Kooperation mit rund 400 Mobilfunkanbietern eingegangen.

Anrufe, auch mit den Anruffunktionen von Messengern alá WhatsApp, Skype etc. oder SMS / MMS sind damit zwar nicht möglich – aber zumindest der Versand von Bildern, je nach aufgelandenem Guthaben.

ChatSIM - Logo von ChatSim.com der Firma ZeroMobile

ChatSIM – Logo von ChatSim.com der Firma ZeroMobile

Alle bekannten Messenger können genutzt werden

In der Standartvariante, ab 10€ pro Jahr, könnt Ihr pro Tag Nachrichten im Volumen von 5 MB versenden – was mehreren Millionen Zeichen pro Tag entspricht. Zusätzlich könnt Ihr Pakete für das Versenden von Fotos und Mediendateien dazu buchen, die je nach Land eine unterschiedliche Anzahl an „Credits“ kosten. Auf der Anbieterseite sind die Tarif-Zonen angegeben.

ChatSim blockiert jeden unnötigen Datenverkehr neben den eigentlich Chats und lässt nur bestimmte Daten von Chat-Apps durch. Derzeit werden folgende Messenger unterstützt:

WhatsApp, Telegram, BlackBerry Messenger, Facebook Messenger, WeChat, QQI, Line, Hike und Kakao.

Mit 20€ ist man dabei

Wenn Ihr dise SIM-Karte nutzen wollt, dann könnt Ihr sie auf der Webseite des Herstellers oder bei Amazon erwerben. Die Lieferung nach Deutschland kostet insgesamt 27€ : 10 € die eigentlichen SIM-Karte (Als Standard, Mini- oder Mikrosim), 10€ die Gebühr für das erste Jahr und 7,50€ Versand. Der Versand kann bei Amazon evtl. entfallen, falls Ihr gleichzeitig noch andere Sachen (Bücher) mitbestellt*.

Das Startguthaben gilt ab dem Moment der Aktivierung für ein Jahr. Bei Dual-SIM Smartphones muss die ChatSim-Karte dennoch in den ersten Slot gelegt werden.

Fazit: Insgesamt wahrscheinlich eine lohnende Investition für Vielreisende, um zumindest per Text mit anderen in Kontakt zu bleiben. Die Fotos oder Videos kann man dann immernoch versenden, wenn man gerade mal ein WLAN gefunden hat.

*Amazon Affiliate Programm