Sparen mit dem Mallorca Pass

Die Kathedrale von Palma reckt sich weit über die Solhouette der Insel (Bild: Pexels.com), mallorca pass
Die Kathedrale von Palma reckt sich weit über die Solhouette der Insel (Bild: Pexels.com)

Viele Städte und Regionen bieten offizielle Rabatt-Programme an, mit denen Urlauber beim Sightseeing auch richtig sparen können. Natürlich auch die Mittelmeerinsel Mallorca. Mit dem offiziellen „Mallorca Pass“ kannst du bei deinem Besuch ordentlich sparen wenn du gerne viele Attraktionen der Insel besuchen möchtest.

Ob Barcelona, Paris oder Berlin. Viele Städte und auch Gemeinden und Regionen bieten Rabattkarten für Touristen an. So auch Mallorca für Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Insel.

Der Mallorca Pass beinhaltet Rabatte und komplette Eintrittsgelder für über 30 Sehenswürdigkeiten auf der spanischen Sonneninsel. Enthalten sind unter anderem eine Stadtführung, eine Hafenrundfahrt und die obligatorischen Hop-On-Hop-Off-Rundfahrten. Dazu auch viele Museen und Freizeitparks auf der ganzen Insel.

Fehlen darf dabei natürlich auch das berühmteste Wahrzeichen Mallorcas nicht: Die Kathedrale von Palma, von den Einheimischen auch einfach „La Seu“ (Bischofssitz) genannt. Die Balearen gehören wie Barcelona zu Katalonien. Und wie bei der ewigen Baustelle „Sagrada Familia“ wurde auch an Palmas Gotteshaus jahrhundertelang gebaut. Generationen von Baumeistern und Handwerkern haben den imposanten Bau vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert hinein errichtet.

palma de mallorca, pass, sightseeing, hafenrundfahrt, kathedrale

Außerdem solltest du die geführte Radtour mitmachen, die im Preis des Mallorca Passes enthalten ist. Falls du es lieber weniger sportlich angehen willst, kannst du dich mit der Bimmelbahn entlang der Promenade El Arenal kutschieren lassen. Das ist dann aber wohl besser geeignet um sich den Wahnsinn dort einfach mal anzuschauen. Ruhiger wird es dann, wenn du dir beispielsweise das Kloster Real de Cartuja in Valldemossa oder die Gärten von Alfabi bei Sóller anschaust – nur zwei der im Ticket enthaltenen Eintritte.

Den Mallorca Pass kannst du dir für 1,2,3,5 oder sogar 7 Tage Dauer kaufen. Erwerben kannst du die Karte vor Ort oder online. Der Preis startet bei ca. 42€ für einen Tag und steigert sich bis auf rund 113€ für die 7-Tage-Variante.

Palma selbst ist ein idealer Ausgangsort um die Stadt, die Insel und ihre Bewohner zu erkunden. Und seit die Mallorquiner sich wieder mehr auf die Schönheit ihrer Insel zurückbesinnen und der Massentourismus etwas eingedämmt wird, lohnt es sich auch länger in der Hauptstadt der größten Balearen-Insel zu verweilen.

Gerade auch außerhalb der Hauptsaison. Über TUI Villas lassen sich in Palma (und natürlich nicht nur dort) zahlreiche tolle Ferienwohnungen finden. Von klein, komfortablen Einzimmer-Wohnungen für sparsame Alleinreisende bis zu riesigen Appartements für größere Gruppen. Das Unternehmen betreibt hier seit langem eigene Ferienwohnungen und vermietet weitere Appartements im Auftrag Einheimischer und bietet so Ferien-Unterkünfte an, die auf anderen Portalen nicht zu finden sind.

Günstige Flüge auf die Insel findest du das ganze Jahr hindurch von nahezu allen deutschen Flughäfen. Bei rechtzeitiger Buchung und abseits der Hauptsaison zum Teil immer noch für unter 10€ pro Strecke. Und klimatisch sind die Frühlings- und Herbstmonate am angenehmsten, sofern du nicht einen Badeurlaub planst. Den kannst du dann schon ab Mai starten – denn bereits dann hat das Wasser meist 20°C und die Lufttemperatur kratzt an der 30°C Marke.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT