Europas Flughäfen: Die besten Transfers im Vergleich

beste flughaefen, tipps, solo urlaub reisen

Günstige Flüge sind das eine – der Weg von vielen Flughäfen in die Stadt, deren Namen sie tragen das andere. Der kann nämlich auch bei vielen europäischen Airports ziemlich unterschiedlich ausfallen.

Manchmal bekommt man nach der Landung auf dem Flughafen einer fremden schon gleich einen kleinen Dämpfer: Der Weg in die Metropole, die man sich schon immer mal anschauen wollte ist doch um einiges weiter oder teurer, als man es sich vor der Reise gedacht hat. Und da ist der vielbeklagte Hauptstadtflughafen in Berlin-Schönefeld im europäischen Vergleich gar nicht so schlecht wie viele immer meinen.

Das Reiseportal GoEuro hat sich im großen Flughafen-Vergleich angeschaut, wie über 100 Flughäfen in Europa verkehrstechnisch angebunden sind und wie teuer es Passagiere kommt, nach dem Auschecken in die Innenstadt zu gelangen. Die ersten deutschen Flughäfen landen bei diesem Ranking auf den Plätzen fünf bis sieben (Frankfurt, Nürnberg, Köln/Bonn), wenn es um die Dauer der Fahrt vom Flughafen geht. Da liegt Nizza im Vergleich nahezu uneinholbar auf Platz 1.

Anders sieht es bei den Fahrtkosten aus: Hier ist der Flughafen in Breslau klarer Sieger: Nur 0.72€ kostet dich hier der Transfer. Ganze 277 mal mehr kostet der Transfer dagegen von Stockholm-Arlanda: Für die dort notigen 40km Entfernung kannst du 29€ einrechnen.

(Grafik: goeuro.de)

Den teuersten Transfer in Deutschland kannst du für den Flughafen Frankfurt-Hahn einkalkulieren. Rund 14€ sind es hier für die 125(!) km Fahrt per Bus ins Frankfurter Stadtzentrum. Damit bekommt dieser Flughafen nicht nur die weiteste Entfernung zur Stadt deren Namen er trägt zugesprochen. Mit 85 Minuten Fahrtzeit geht hier ebenfalls der letzte Platz im Vergleich an diesen Airport.

Wie du siehst, kann es schon einen ganz schönen Unterschied machen – sowohl zeitlich als auch finanziell – wie gut der Flughafen an die jeweilige Stadt angebunden ist. Denn dadurch können noch einige Kosten nach der Landung auf dich zukommen. Da lohnt es sich, vorher zu vergleichen oder Flug und Transfer gleichzeitig zu buchen um die Kosten im Überblick zu haben.

Apropo BER in Berlin-Schönefeld: Wenn er eines Tages eröffnet ist, dann wird er ziemlich gut an die Berliner Innenstadt angebunden sein. Dann kannst du wohl per S-Bahn, Regionalbahn und evtl. auch per U-Bahn direkt ins Stadtzentrum gelangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT