Blind Booking – Reisen für Flexible

singleurlaub, reisen, flughafen, checkin, kontrolle, sicherheit

Einfach schnell irgendwo in den Urlaub, egal wohin. Ein bisschen Abenteuerlust und Neugierde? Bei  Blind Booking- Angeboten kannst du günstig verreisen, aber ohne zu wissen wohin es geht.

Wenn du spontan Lust und Zeit hast in den Urlaub zu fliegen und dich nicht entscheiden  kannst, wohin es gehen soll, dann sind Blind Booking-Deals der Airlines eine interessante Alternative.

Zahlreiche Fluggesellschaften bieten immer mehr solcher „Blindflüge“ an. Dabei buchst du zu einem festen Preis Hin- und Rückflug und erfährst erst nach der Buchung wohin es geht. Die Auswahl der Ziele richtet sich nach den verfügbaren Plätzen der jeweiligen der Airline. Deswegen sind solche Flüge meistens nur ca. 2 Monate im voraus zu buchen.

Blind Booking bei Eurowings
Blind Booking bei Eurowings (Screenshot Eurowings, 24.09.17)

In Deutschland bieten vor allem Lufthansa als „Surprise Booking“ und ihre Tochtergesellschaft Eurowings solche Überraschungsflüge an. Auf der entsprechenden Eurowings Webseite kannst du grob angeben, welche Art von Ziel du dir vorstellst und was du definitiv ausschließt. Du wählst zunächst deinen Startflughafen aus und gibst dann noch deine Art von Wunschziel an: Ist dir eher nach „Kultur“, „Sonne & Strand oder „Party“ etc. Aus den Zielorten kannst du absolute NoGo’s ausschließen, mindestens drei müssen aber verbleiben. Die Auswahlmöglichkeiten richten sich auch nach den Startflughäfen – bei Eurowings gibt es ab Köln/Bonn die größte Vielfalt.

Preislich kannst du mit solchen Deals richtig sparen. Der Tarif „Europa Mix“ bgeinnt schon bei 33€ pro Flug. Bei Lufthansa geht es schon für gut 90€ hin und zurück. Je mehr Ziele zu zulässt, um so billiger wird es. Bei der Buchung solltest du darauf achten, mindestens 48 Stunden zwischen Hinflug und  Rückflug anzugeben – sonst fliegst du evtl. am gleichen Tag schon wieder zurück.

 

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT