Airbnb Trips: Neue App vermittelt bald mehr als nur Unterkünfte

reise app singleurlaub, reisen, travel, app, apps, solo urlaub, alleine reisen, test

airbnb testet neue Ideen um sich weiter zu etablieren. In einer kurzzeitig veröffentlichten App war zu sehen, wohin es geht.

Den Markt für die Vermittlung von Privatunterkünften hat airbnb in den letzten Jahren geradezu revolutioniert, auch wenn die Idee an sich keine neue ist.

Inzwischen muss aber auch ein weltweit agierender Konzern wie das US-Unternehmen mit wachsender Konkurrenz rechnen und orientiert sich offenbar zukünftig an Anbietern wie TripAdvisor oder Expedia.

In einer für kurze Zeit im Google Play Store verfügbaren App war zu sehen, an welchen Features airbnb demnach arbeitet:

Die „Airbnb Trips“ genannt App zeigt neben Unterkünften dann auch Restaurants, Happy Hour-Angebote und bietet Informationen aus Reiseführern. Zusätzlich sollen mit der Trips-App extra Services verkauft werden. HIer fallen Namen wie „Magical Trips“.

Wer seine Reise mit der Trips-App plant, erhält Informationen über Airbnb-Vermietungen, Städtereiseführer, Restaurants und Happy-Hour-Angebote. Intern habe Airbnb zudem angekündigt, darüber sogenannte Add-on-services verkaufen zu wollen – wie etwa Magical Trips. Name und Features der App könnten sich allerdings laut einer „Bloomberg“-Quelle noch ändern.

Inzwischen ist die App wieder aus dem Google Play Store verschwunden.

airbnb, trips, app, android, singleurlaub, reisen
Derzeit ist wieder nur die aktuelle airbnb-App bei Google Play zu finden

Laut Techcrunch äußerte sich ein Airbnb-Mitarbeiter mit den Worten: „Wir experimentieren fortlaufend mit neuen Dingen und haben bislang nichts mitzuteilen, aber wir haben einige aufregende Dinge in Arbeit.

Man darf also gespannt bleiben, wohin die Reisen mit airbnb zukünftig gehen. Vermutlich im November 2016 wird die neue App vorgestellt, dann könnten unter anderem auch Gastgeber von Unterkünften Vergütungen für Restaurantempfehlungen erhalten.

 

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT