Die Handgepäck-Regeln der Billig-Airlines

single urlaub tipps langstrecken flüge

Es kann ziemlich verwirrend sein: Jede Billig-Airline hat andere Handgepäckregeln. Hier ein Überblick, was du mit in die Kabine nehmen darfst und wo evtl. zusätzliche Kosten auf dich zukommen!


Strecken in Europa mit einer der vielen Low Budget Airlines zurückzulegen ist inzwischen ganz normal. Da braucht man im Allgemeinen auch nicht viel Gepäck, ein kleiner Koffer oder Reiserucksack reichte da meist völlig aus und war bislang kostenlos. Immer mehr Billig-Fluglinien ändern nun ähnlich wie Platzhirsch Ryanair ihre Gepäckregeln. Sie begründen das mit den Verzögerungen die entstanden sind, wenn alle Passagiere ihr Handgepäck selbst verstaut haben. Bis Trolleys, Rollkoffer und Taschen in den Gepäckablagen verstaut waren, war das Flugzeug oft schon längst wieder startbereit. Für viele werden die Regeln jetzt strenger – außer man zahlt zusätzlich etwas mehr.

Ryanair

ryanair.com, Pressematerial, ryanair, schönefeld, sxf, berlin, billigflieger, sofia, kanaraen, gran canaria, fuerteventura, thessaloniki,
Bild: ryanair.com, Pressematerial

Seit 1. November 2018 sind größere Handgepäckstücke bei der irischen Airline nicht mehr kostenlos. Im Standardticket enthalten ist nur eine kleine Tasche, die unter den Vordersitz passen muss. Willst du einen Trolley oder Reise-Rucksack mit in die Kabine nehmen, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder Priority Boarding für 6€-10€ pro Strecke zusätzlich buchen oder das Gepäckstück am Schalter aufgeben, was extra Wartezeit vor dem Abflug bedeuten kann. Wenn du ein normales Gepäckstück bis zu 10 kg mitnehmen willst, kostet es derzeit 10€-12€ extra.

Für die meisten Passagiere wird es also unter dem Strich teurer werden oder mit einer früheren Anreise vor Abflug verbunden sein. So sieht es auch der Verbraucherzentrale Bundesverband und hat die Fluglinie abgemahnt. Ob das etwas ändert, bleibt abzuwarten. Bis dahin heisst es also entweder nahezu ohne Gepäck reisen oder mehr Zeit oder Geld investieren.

Wizz Air

Besonders viele osteuropäische Ziele steuern die Flieger der ungarischen Wizz Air an. Und auch hier änderten sich vor Kurzem die Regeln für das Gepäck. Eine einzelne Tasche bis zu einer Größe von 40x30x20 Zentimetern bleibt kostenlos. Alles darüber hinaus, wie ein Rucksack oder Rollkoffer der Maße 55x40x23 Zentimeter, muss mit Priority Boarding gebucht werden, um mit in der Kabine bleiben zu dürfen (zwischen 5€ und 17€ , 25€ am Flughafen). Ein Gepäckstück bis maximal 10 Kilogramm Gewicht kann am Schalter gegen Gebühr aufgegeben werden. Je nach Route, Datum und wo gekauft (online, Call Center oder direkt am Flughafen) liegt die Gebühr zwischen 9€ und 27€.

Easyjet

easyjet strecken, singleurlaub, reise, travel, europa, brexit, ryanair, alleine reisen
Die Gepäckregeln des orangen Billigfliegers sind seit Jahren unverändert und sollen es wohl bis auf weiteres auch bleiben. Ein Handgepäckstück der üblichen Maße bis 56x45x25 cm kannst du weiterhin kostenfrei mitnehmen. Alles andere muss aufgegeben werden.

Wer eine Easyjet-Plus-Kate besitzt oder einen Flexi-Tarif gebucht hat, kann ein größeres Stück Gepäck und zusätzlich eine kleine Tasche mit in die Kabine nehmen.
Mit Hands Free geht EasyJet sogar den umgekehrten Weg: Wer will, kann für einige Euro sein zulässiges Handgepäck aufgeben und bekommt es bei der Gepäckausgabe periodisiert aufs Band gelegt.

Eurowings

handgepäck regeln eurowings

Wer mit der Lufthansa-Tochter in den Urlaub starten will, kann mit einem recht komfortablen Handgepäck reisen. Denn Im Ticketpreis inbegriffen ist ein Gepäckstück bis zur Größe 55x40x23 Zentimeter und maximal acht Kilogramm Gewicht. Zusätzlich ist Platz für eine zweite Laptop- oder Handtasche bis zu 40x30x10 Zentimeter Maximalmaß.

Vueling

Die Low Cost Airline aus Spanien lässt gleichfalls zwei Stücke Handgepäck zu. Zum ersten Koffer mit bis zu 10 Kilo und den maximalen Abmessungen 55x40x20 Zentimeter kannst du noch eine kleine Tasche, die unter den Vordersitz passt mitführen.

Norwegian

Und auch die Norweger machen es ähnlich wie Eurowings und Vueling. Zwei Handgepäckstücke sind erlaubt: Das größere darf 55x40x23 Zentimeter groß sein, das kleinere 25x33x20 Zentimeter.

Beim erlaubten Gewicht wird kommt es auch den Reisetarif an: Bei LowFare, LowFare+ und Premium sind maximal 10 Kilogramm erlaubt, bei Flex und PremiumFlex sogar bis zu 15 Kilogramm. Lediglich bei Flügen nach Dubai sein, warum auch immer, nur acht Kilogramm zugelassen.

Wow Air

wow air handgepäck regeln

Hier hängt viel vom gebuchten Tarif ab. Oft sind nur ziemlich kleine Gepäckstücke in der Kabine erlaubt – alles weitere kostet extra. In den WOW-Basic Tarifen ist nur EIN persönlicher Gegenstand bis 42x32x25 Zentimeter enthalten. Für weiteres Gepäck musst du WOW-Plus buchen, dann ist ein bis zu zwölf Kilo schweres Gepäckstück bis 56x45x25 Zentimeter im Preis enthalten.

Tuifly

Beim Ferienflieger der TUI ist ein Handgepäckstück mit maximal sechs Kilo Gewicht und Maßen von 55x40x20 Zentimetern in der billigsten Ticketkategorie enthalten. Zusätzlich zum Handgepäck kann ein weiterer Gegenstand, z.B. eine Laptop-Tasche mitgeführt werden.

Condor

Sehr ähnlich sind die Regeln bei Condor. Auch hier sind Handgepäckstück mit sechs Kilo Gewicht und 55x40x20 Zentimeter sowie ein persönlicher Gegenstand erlaubt.

Germania

Der dritte im Bunde mit diesen Regeln ist die Germania. Ebenfalls maximal sechs Kilo schwer und 55x40x20 Zentimeter groß darf das Handgepäck sein. Daneben ist EIN weiterer Gegenstand erlaubt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT