Burgenblogger 2017 gesucht!

burg sooneck, burgenblogger

Hast du Lust, 2017 von März bis Oktober bezahlt auf einer Burg zu wohnen und als Burgenblogger darüber zu berichten? Dann hast du jetzt die Chance dazu – es werden die neuen Burgenblogger 2017 gesucht!

Die Rhein-Zeitung, die „Generaldirektion Kulturelles Erbe“ und die „Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz“ bieten für 2017 erneut einen tollen Job über den Sommer hinweg. Zum dritten Mal wird ein sogenannter „Burgenblogger“ gesucht, der mehrere Monate in einer Burg in Rheinland-Pfalz wohnen und über die Menschen und Orte in der Region berichten wird.

Dabei solltest du natürlich bereits Erfahrungen im Bloggen haben, am besten schonmal lokaljournalistisch unterwegs gewesen sein. Einige Zeit lang wirst du auch alleine auf der Burg sein – also kein Problem damit haben, durch die Gänge des Gemäuers zu schleichen.

Für den Burgenblogger stehen zwei Unterkünfte zur Verfügung: Die Burg Sooneck in Niederheimbach und eine Wohnung in der Festung Ehrenstein in Koblenz.

Du solltst über das Leben und Treiben im Oberen Mittelrheintal berichten,Interviews führen, kommentieren und über kleine und große Dinge der Region berichten.

burg sooneck, burgenblogger
Burg Sooneck. bild unter CC 4.0 by Phantom3Pix

Dazu bekommst du neben der Unterkunft natürlich ein Honorar, einen Dienstwagen (einen Führerschein solltest du demnach haben) und smartphone plus Laptop.

Auf burgenblogger.de kannst du sehen, was die beiden bisherigen Burgenblogger so gemacht haben.

Wenn du Interesse daran hast, dann kannst du dich unter beim verantwortlichen Redakteur Marcus Schwarze unter marcus.schwarze@rhein-zeitung.net bewerben oder auf Twitter unter http://twitter.com/marcusschwarze Kontakt aufnehmen. Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 15. Januar 2017.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*